Die Turnierleiter der Yonex BVN Junior Tour wünschen allen Juniorinnen und Junioren viel Spass.

Turnierleiter2017

Patrick Saner, Alex Hueber, Jean-Daniel Bussard, Marc Wittwer, Thierry Arm, Roman Bringolf

  1. Die Kinder zählen selbständig. Ist dies nicht möglich, bestimmt die Turnierleitung eine Person, welche die Kinder beim Zählen unterstützt.
  2. Die Kinder entscheiden selbständig, ob ein Federball innerhalb oder ausserhalb des Feldes gelandet ist.
  3. Wenden die Kinder die Regeln offensichtlich falsch an, dürfen die Betreuer nach dem Ballwechsel die Kinder auf diesen Fehler aufmerksam machen. Der letzte Ballwechsel wird aber deshalb nicht wiederholt.
  4. Die Betreuer werden gebeten, sich immer hinter den Feldern aufzuhalten. Der Raum zwischen den Feldern ist für die Spieler reserviert.
  5. Kinder und Betreuer werden aufgefordert, die Felder nicht zu betreten, auf denen gespielt wird – auch nicht hindurch zu rennen zwischen einzelnen Ballwechseln.

 

August 2010, die Turnierleiter

  1. Ziel der Yonex BVN Junior Tour ist es, den Kindern möglichst gute und viele Spielmöglichkeiten zu bieten.
  2. Wir wollen den Breitensport in der Region BVN fördern und unterstützen. Regionale Spitzenspieler sind an unserer Turnierserie willkommen und erwünscht, jedoch richtet sich unsere Turnierserie nicht explizit an diese Spieler, denn diese haben mit den nationalen Ranglistenturnieren eine zusätzliche Turnierserie, die vollständig auf Leistung setzt.
  3. Wir wollen den jüngsten Spielern in den Clubs möglichst früh die Möglichkeit geben, sich mit gleichaltrigen Spielern anderer Clubs zu messen.
  4. Dank unserem Sponsor YONEX sind wir in der Lage, auch den regelmässigen Teilnehmern ein Geschenk (üblicherweise ein T-Shirt) abzugeben. So hat jeder Spieler die Möglichkeit, einen Preis zu bekommen, auch wenn er niemals ein Turnier gewinnt.
  5. Wir wollen alle Spieler ermutigen, an möglichst vielen Turnieren der Yonex BVN Junior Tour teilzunehmen.

 

August 2010, die Turnierleiter

  1. TURNIERE
    Die Badminton BVN-Meisterschaft für Juniorinnen und Junioren wird in mindestens fünf Turnieren durchgeführt. In der Turnierserie "Yonex BVN Junior Tour" wird jeweils Einzel und Doppel in den Kategorien U-13, U-15, U-17 und U-19 gespielt. Eine BVN-Meisterschaft in der Disziplin Mixed findet nicht explizit statt, Mixedpaare dürfen jedoch als Herrendoppel starten und werden auch dementsprechend gewertet. In der Turnierserie "Yonex BVN Event Tage" wird jeweils nur Einzel in den Kategorien U-9, U-10, U-11 und U-12 gespielt.
  2. TERMINE
    Die genauen Termine der Turniere werden hier auf der WebSite publiziert, sobald sie definitiv sind.
  3. TEILNEHMER
    An der Yonex BVN Junior Tour dürfen alle Junioren im entsprechenden Alter teilnehmen, die einem Badmintonclub innerhalb des BVN angehören. Auf spezielle Einladung der jeweiligen Turnierleiter dürfen auch Junioren teilnehmen, die für einen Club spielen, der nicht dem BVN angehört. Diese externen Spieler erscheinen in der Turnierrangliste, werden aber für die Gesamtrangliste gestrichen.
  4. LIZENZEN
    Die Teilnehmer der Yonex BVN Junior Tour müssen bei Swiss Badminton gemeldet sein, bei den Teilnehmern der Yonex BVN Event Tage ist dies gewünscht, aber keine Pflicht.
  5. MELDEGEBÜHR
    Die Meldegebühren werden jeweils vor der Saison unter den Veranstaltern abgesprochen und einheitlich geregelt. Die aktuelle Beträge der Yonex BVN Junior Tour betragen 20 CHF für eine Teilnahme im Einzel und 10 CHF (pro Person) für eine Teilnahme im Doppel. Die Teilnahme an einem Yonex BVN Event Tag beträgt 30 CHF und beinhaltet das Training, ein Mittagessen und die Turnierteilnahme.
  6. SPIELMODUS
    Die Disziplinen werden entweder im Modus 'Schoch' und in Gruppenspielen ausgespielt. Damit wird gewährleistet, dass alle Spieler etwa gleich viele Spiele bestreiten.
  7. SPIELZEITEN
    Die Turnierveranstalter sind bestrebt gemäss ihren Möglichkeiten 'Kinder-gerechte' Spielpläne zu erstellen. Die Verteilung der Disziplinen auf die beiden Turniertage wird von den Turnierleitern pro Saison einheitlich bestimmt. Aktuell werden die Disziplinen folgendermassen gespielt:
    • Samstag: YBJT-Doppel, YBET (Training und Turnier)
    • Sonntag: YBJT-Einzel ... häufig getrennt in eine Vormittags- und eine Nachmittag-Gruppe
  8. SPIELREGELN
    Bei der Yonex BVN Junior Tour wird nach den offiziellen Regeln von Swiss Badminton gespielt (2 Gewinnsätze auf 21 Punkte mit Verlängerung bis maximal 30 Punkte). Der den Yonex BVN Event Tagen werden die Spiele auf Zeit gespielt.
  9. REFEREE
    Die Turniere zur BVN-Meisterschaft der Junioren werden grundsätzlich ohne Schiedsrichter oder Referee durchgeführt. Als letzte Instanz bei Unstimmigkeiten entscheidet der Turnierleiter. Dieser kann bei Problemen auch anwesende Betreuer als Schiedsrichter einsetzen.
  10. SETZLISTE
    Den Spielern werden Ranglistenpunkte zugewiesen, welche sich nach jedem Spiel anpassen (Verbesserung bei Siegen, Verschlechterung bei Niederlagen). Diese Ranglistenpunkte definieren die Einteilung der Teilnehmer eines Turniers zu verschiedenen Pools. In diesen Pools wird dann das Turnier durchgespielt. Die best-klassierten Spieler eines Pools werden dabei gesetzt. Bei den Yonex BVN Event Tagen wird aufgrund des Alters und des Geschlechts eingeteilt, wobei bei wenigen Teilnehmern Gruppen zusammengelegt werden.
  11. TURNIERRANGLISTEN
    Die Ranglisten der Turniere werden nach folgenden Kriterien erstellt:
    • System Schoch:
      1. Anzahl Siege (bei Ungeschlagenheit zweier Teilnehmer wird ein zusätzliches Finalspiel ausgetragen)
      2. Anzahl Siegpunkte
      3. Direkte Begegnung
      4. Satzdifferenz
      5. Satzverhältnis
      6. Punktedifferenz
      7. Punkteverhältnis
      8. Los
    • Gruppenspiele:
      1. Anzahl Siege
      2. Direkte Begegnung
      3. Satzdifferenz
      4. Satzverhältnis
      5. Punktedifferenz
      6. Punkteverhältnis
      7. Los
    Die Turnierranglisten werden nach den Turnieren auf dieser WebSite publiziert.
  12. RANGLISTENPUNKTE
    Bei der Yonex BVN Junior Tour werden nach jedem Spiel die Ranglistenpunkte eines Spielern angepasst gemäss dem folgenden System:
    • Sieg gegen einen besser-klassierten Gegner : grosse Verbesserung
    • Sieg gegen einen schlechter-klassierten Gegner : kleine Verbesserung
    • Niederlage gegen einen besser-klassierten Gegner : kleine Verschlechterung
    • Niederlage gegen einen schlechter-klassierten Gegner : grosse Verschlechterung
    Bei den Yonex BVN Event Tagen werden bei jedem Turnier Punkte nach dem folgenden Schlüssel verteilt:
    • 100, 66, 43, 28, 20, 16, 14, 12, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, 1, ...
    Die Zwischenranglisten der Turnierserien werden nach dem Turnier angepasst und auf dieser WebSite publiziert.
  13. GESAMTRANGLISTE
    Nach dem letzten Turnier der Saison entscheiden die dann gültigen Ranglistenpunkte über die Schlussranglisten und somit die BVN-Meister. Diese Schlussranglisten werden - im Gegensatz zu den Turnierranglisten - nach Geschlecht und Alterskategorie aufgeteilt. Bei Punktegleichstand sind die besseren Turnierresultate entscheidend.
  14. SIEGEREHRUNG
    Die Siegerehrung der BVN-Meister findet im Anschluss an die Siegerehrung des letzten Turniers der Saison statt. Der Juniorenchef des BVN organisiert eine bekannte Person, welche die Überreichnung der Preise in einem würdigen Rahmen durchführt.
  15. SUBVENTIONEN
    Im Sinne der BVN-Juniorenförderung gewährt der BVN eine Defizitgarantie von max. 500 CHF pro Ranglistenturnier.
  16. PHOTOS
    Die Turnierleiter werden an den Turnieren jeweils Photos machen von den Teilnehmern, den Spielen und der Siegerehrung und diese auf dieser WebSite publizieren. Die Teilnehmer akzeptieren mit der Teilnahme am Turnier die Veröffentlichung dieser Photos.
  17. SPONSORING
    YONEX, der Hauptsponsor der Turnierserie, übernimmt die Preise für die ersten Spieler oder Paarungen der Gesamtrangliste in jeder Kategorie. Durch die Preise sollen die Junioren an ihren grossen Erfolg erinnert werden. Die Preise werden jedoch nur übergeben, falls der betreffende Spieler oder die betreffende Paarung in der entsprechenden Disziplin mindestens dreimal teilgenommen hat. Während durch Sponsoring die Spitze im BVN belohnt wird, fördert der BVN die besonders aktiven Junioren. So bekommt jeder YBJT-Junior, der mindestens an einer bestimmten Anzahl Tage (Anzahl Turniere plus 1) teilgenommen hat, beim letzten Turnier ein Geschenk vom BVN. Bei den YBET-Junioren liegt diese Limite bei der Hälfte der Turniere.

Juni 2018, die Turnierleiter

 

nach oben